TEST ENHANCED LEARNING ↺ Lernerfolg modulbezogen eruieren

Den eigenen Wissensstand mit kommentierten MC-Fragen vergangener Klausuren selbstbestimmt überprüfen.
WEB- TOOLS

DSFZ LCMS Login (Admins)

Learning Content Management System (LCMS) für digitale Lehr-Lernmedien (Basisversion).

WebIn DSFZ SharePoint

DSFZ-Web-Seminar (Webinar) für Lehrende. Aufbaukurs "So gestalten Sie ein Online-Seminar".

Was ist TELLme? TELLme ist eine Online-Lernplattform für die Studierenden des Modellstudiengangs Medizin (MSM) der Charité. TELLme ermöglicht es den Studierenden, ihren Wissenserwerb individuell, selbstgesteuert, modul- und lernzielgenau entlang des Curriculums des MSM zu überprüfen und zu festigen. TELLme steht für Test Enhanced Learning – Lernerfolge modulbezogen evaluieren.

Wer kann TELLme nutzen? TELLme steht 24 Stunden und 365 Tage im Jahr allen Studierenden und Lehrenden der Charité zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt mit den Charité-Zugangs-Kenndaten.

Wie funktioniert TELLme?
TELLme basiert auf dem didaktischen Konzept des Test-enhanced Learning, eine der empirisch belegten, effektivsten Lernmethode für den Wissenserwerb. In TELLme testen Studierende ihr erworbenes Wissen anhand von kommentierten Multiple-Choice(MC)-Fragen.

Die MC-Fragen in TELLme stammen aus vorherigen Semesterabschlussprüfungen im MSM. Sie werden in Abstimmung mit dem Prüfungsausschuss des MSM in qualitätsgesicherter Form vom Prüfungsbereich des Studienreferats zur Verfügung gestellt. Die Kommentierung der MC Fragen erfolgt in Zusammenarbeit zwischen Habilitierenden und Studierenden unter Federführung des Dieter Scheffner Fachzentrums für Medizinische Hochschullehre. Die Kommentierung umfasst dabei die Kennzeichnung der richtigen und falschen Antwortmöglichkeiten sowie die Erläuterung, warum die Antwortmöglichkeiten als richtig oder falsch zu werten sind.

Die kommentierten MC-Fragen in TELLme sind lernzielbezogen auf die Studieninhalte und den Studienfortschritt im MSM abgestimmt. MSM-Studierende können sich zur Testung ihres Wissenserwerbs die kommentierten MC-Fragen in verschiedenen, individuell wählbaren Zusammenstellungen anzeigen lassen: passend zum Lernziel, zur Unterrichtsveranstaltung, zur Modulwoche, zum gesamten Modul oder als komplette Testklausur eines Semesters.

Eine besondere Stärke von TELLme ist der große Umfang der kommentierten MC-Fragen (ca. 7.000), die alle kognitiven Lernziele des MSM überspannen. Im Vergleich zu TELLme wird in den Semesterabschlussprüfungen der erfolgreiche oder nicht-erfolgreiche Wissenserwerb nur punktuell abgeprüft. Studierende, die mit TELLme lernen, bekommen viel umfassendere Wissenslücken aufgezeigt als es durch Semesterabschlussprüfungen möglich ist und können falsch Gelerntes korrigieren.

Was findet man in TELLme?
In TELLme finden sich zwei Bereiche.

Im „Orientieren“-Bereich können die Studierenden die Veranstaltungen der Modulwochen des MSM einsehen und als Vor- oder Nachbereitung der jeweiligen Lernziele, zugehörige MC-Fragen üben.

Im „Trainieren“-Bereich können Studierende Ihren Wissenserwerb – bezogen auf Unterrichtsveranstaltungen, Modulwochen und Gesamtmodule des MSM – verschiedene Sets von kommentierten MC-Fragen üben.

Wie lernt man am besten mit TELLme?
Studierende können in TELLme eine Reihe anwenden, um auf Basis von empirisch belegten Methoden die Effektivität ihres Lernens zu steigern:

1. Begleitend zum Lernen im Modul. Hier werden immer erst die Inhalte der Veranstaltung und/ oder Modulwoche gelernt und danach der eigene, individuelle Wissenserwerb in TELLme getestet. Es werden die eigenen Lücken und das falsch Gelernte aufgezeigt. (Primäre Lernmethode: Test-enhanced Learning)

2. Nach dem Modul und zur Vorbereitung der Semesterabschlussklausur. In einem zeitlichen Abstand zum Modul werden noch einmal die wichtigsten Materialen zum Modul durchgegangen („recap“) und dann die individuelle Wissensretention mittels Probeklausuren in TELLme getestet (primäre Lernmethode: spaced learning). Ganz nebenbei wirkt sich eine „bestandene“ Probeklausur beruhigend auf mögliche Prüfungsangst aus.

3. Zur Vorbereitung auf ein neues Modul. Die curriculare Struktur des MSM sieht viele Lernspiralen vor, sprich aufeinander aufbauende Lerninhalte. Zur Vorbereitung auf ein neues Modul reaktiviert man sein Vorwissen durch gezielte Wiederholung von kommentierten MC-Fragen von früheren, korrespondierenden Modulen und/oder Modul­unterrichts­veranstaltungen (primäre Lernmethode: aktive Verknüpfung von vorherigen und neuen Lerninhalten).

Wer macht TELLme möglich?
TELLme ist ein Projekt des Dieter Scheffner Fachzentrums für Medizinische Hochschullehre, Prodekanat für Studium und Lehre, Charité – Universitätsmedizin Berlin. TELLme ist als Gemeinschaftsprojekt organisiert, in dem eine Vielzahl von Lehrenden und Studierenden mitwirken. Alle Mitwirkenden sind in der TELLme Academy zusammengefasst.

Die mitwirkenden Lehrenden, viele im Rahmen Ihrer Habilitation, sind:Dr. med. Robert Biesen | Dr. med. Marisa Brockmann | Dr. med. Melanie Conrad | Dr. med. Anna-Maria Dückelmann | Dr. med. Claudia Dürr | Dr. med. Michael Dürr | Dr. med. Omar Dzaye | Dr. med. Matthias Ebner | Dr. med. Cornelius Engelmann | Dr. med. Mareike Frick | Dr. med. Clemens Gwinner | Dr. med. Safak Gül-Klein | Dr. med. Björn Hegner | Dr. med. Oliver Hunsicker | Dr. med. Julius Hübl | Dr. med. Paul Jahnke | Dr. med. Leif Koschützke | Dr. med. Maximilian König | Dr. med. Angelika Kusch | Dr. med., M.Sc. Matthias Raspe | Dr. med. Mattea Reinisch | Dr. med. Florian Michallek | Dr. med. univ. Fabian Plachel, | PhD Dr. Fabian Proft | Dr. med. Tobias Püngel | Dr. med. Lars Arne Schaafs | Dr. med. Carsten Schwarz | Dr. med. Marius Schwerg | Dr. med. Tobias Trippel

Die mitwirkenden Studierenden sind:
Jeanne Arntz | Ramona Auer | Philine Behrens | Matti Blunck | Paula Cramer | Anita Cremer | Paula Dahmen | Ali Dayoub | Greta Ebeling | Mark Füzesi | Kerstin Gohlke | Caméa Jamet | Anna Kilian | Hanna Klöpfel | Hannes Kretzschmar | Pauline Krämer | Franziska Kunhardt | Lien Meerkatt | Jennifer Celine Miess | Rebecca Mirbach | Daniel Müller | Phuong Thuy Anh Nguyen | Benedikt Ossmann | Liam Riechardt | Raphaela Ring | Nathalie Roschke | Shirin Sarmadi | Saadat Rachel | Schmargon | Julia Schobert | Bao Chau Tran | Laura Vogel | Fabian Wendel | Seymanur Yildirim

Die mitwirkenden Kollegen aus dem Prüfungsbereich des Studienreferats sind:Susanne Werner | Alexander Mentzel

Hinzu kommt das Kern-Team des Dieter Scheffner Fachzentrums: Prof. Dr. med. Harm PetersLeiter des Projekts Dr. phil. Hans Hellfried WedenigTechnische Umsetzung Anne Franz Projektkoordination Julius KaminskiWissenschaftlicher Mitarbeiter Michal Matyjas Studentischer Mitarbeiter Frieda Bardey Studentische MitarbeiterinFabrice Sporn Studentischer Mitarbeiter

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich zu TELLme eine Frage habe?Bei Fragen rund um TELLme können Sie uns jederzeit ein Mail an tellme@charite.deschreiben.